ST. FLORIAN - WOHNEN AM MARKT I | Das Projekt

In der Wienerstraße in der Marktgemeinde St. Florian entsteht ein durchdachtes Wohnkonzept mit einer 2-Raum Wohnung, fünf 3-Raum Wohnungen und drei 4-Raum Wohnungen. Die Wohnungen verfügen jeweils über eine großzügige Terrasse bzw. einen komfortablen Balkon.

 Zudem stehen den Wohnungen jeweils zwei Kfz-Abstellplätze in der Tiefgarage zur Verfügung.


Die Wohnungen werden in Niedrigstenergiebauweise errichtet. Neben der ausgezeichneten Ausstattung können Sie Ihre Wünsche in die Planung und Umsetzung mit einfließen lassen, um so Ihren individuellen Wohntraum zu verwirklichen.


Die schlüsselfertige Ausführung beinhaltet die gesamte Abwicklung von der Planung bis zur Wohnungsübergabe.

Werfen Sie einen Blick auf unseren Projektfolder:

Projektfolder downloaden

Unsere Topausstattung – schlüsselfertig zum garantierten Fixpreis

  • Ziegelmassivbauweise + Wärmedämmverbundsystem

  • Niedrigenergie unter 31 kWh/m²a

  • Innovatives Heiz- und Warmwasseraufbereitungssystem mit Gasheizung

  • 3-Scheiben Wärmeschutzverglasung der Fenster

  • elektr. Raffstores bei allen Fenstern und Terrassentüren

  • große Schiebetüren in den Wohnräumen

  • Fußbodenheizung in allen Wohnräumen

  • Echtholzböden geölt oder lackiert (abschleifbar)

  • Alternative zu den Echtholzböden: Vinylböden

  • Fliese 45x45 cm / 50x20 cm

  • Zentralschließanlage

  • Einzel- Wohnraumlüftungsgeräte

  • Terrassenbeläge aus WPC

  • Klingelanlage mit Videogegensprechanlage

  • zwei Kfz-Abstellplätze pro Wohnung in der Tiefgarage

  • ein großzügiger Kellerraum pro Wohnung

  • vollständige Elektroausstattung im Designsystem “future linear” von Busch&Jaeger komplette sanitäre Einrichtung mit Markenprodukten (Laufen bzw. Hansa)

  • Röhrenspan Holzinnentüren und Holzzargen

Unsere hochwertige Bauausstattung

Außenwände

Ziegelmassivbauweise: 25 cm Wandstärke
Vollwärmeschutz: 20 cm Wärmedämmverbundsystem

Innenwände

Wohnungstrennwände: 25 cm Ziegelmauerwerk od. Stahlbeton
Zwischenwände: 12 cm Ziegelmauerwerk

Fenster

Kunststoff-Fenster mit 3-fach Wärmeschutzverglasung
geprüft für Niedrigenergiebauweise
Farbe: Weiss

Raffstore

Raffstores bei allen Fenstern

elektrisch
Material/Farbe: Aluminium – anthrazit

Behang, Schiene und Abdeckung – weiß

Fensterbänke

Innenfensterbänke: Werzalit weiß

Außenfensterbänke: Weiss

Innenputz

Kalk-Gips Putz für alle Wohnräume (Glättputz)
Kalk-Zement Putz für alle Nassräume (Reibputz)

Balkone/Terrassen

Frontseite: verputzt.
Bodenbelag Balkone und Terrassen: WPC Belag

Einzelwohnraumlüftung

Eine kontrollierte Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung, Einzelwohnraumlüftungsgeräte,

Innenraum-/Bad und WC mit mechanischer Lüftung ausgestattet.

Wohnungstür

3-fach Verriegelung, RC2 Holz - weiß matt lackiert Beschlag und Türe den Sicherheitsstandard entsprechend

Elektroausstattung

Nach Din und ÖVE Norm genügend Steckdosen und Lichtauslässe in jedem Wohnraum.
Schaltermaterial: Busch und Jäger future linear
Farbe: Weiss

Innentüren

Holz- Röhrenspan: Weiss
Zarge: Weiss
Drückergarnitur: Edelstahl matt

Malerarbeiten

Sämtliche Decken und Wände
werden mit weißer Farbe gestrichen.

Parkett-Vinylböden

in allen Wohnräumen,
Schlafzimmer, Kinderzimmer

Holzauswahl, Farben und Design siehe Seite 20

Zentralschließanlage

Zentralschlüssel für Wohnungseingangstür
Eingangstüre, Kellerabteil, Postkasten, div. Räume im Keller

Videogegensprechanlage

mit Bildschirm und elektrischem Türöffner

Abstellplätze

Zwei Tiefgaragen-Abstellplätze
pro Wohnung

Bad

Keramik Marke Laufen Pro
Waschtisch: 85 cm breit mit seitlichen Ablagen.

Armatur: Einhandmischer
Dusche: barrierefrei mit Rinne
Armatur: Unterputz Einhandmischer

WC

Hänge: WC Marke Laufen Pro
Unterputzspülkasten mit Wasserstopp
Keramik: Handwaschbecken Marke Laufen Pro 45 cm
Armatur: Kalt-Warmwasser
Einhandmischer

Feinsteinzeug

Bad: Verfliesung bis 120 cm, außer in der Dusche bis zum DUK, Formate und Farben siehe Seite 21

WC: Verfliesung bis 120 cm, Formate und Farben siehe Seite 21
Abstellraum, WF/Garderobe
Formate und Farben siehe Seite 21 

Energieversorgung

Die Beheizung des Gebäudes ist über eine Gaszentralheizung im Keller vorgesehen. Die Wärmeabgabe erfolgt über eine Fußbodenheizung. Die Energie für die Warmwasseraufbereitung wird im Heizraum über die Heizanlage selbst erzeugt. Die Abrechnung der verbrauchten Energie erfolgt für jede Wohnung separat. Die Fussbodenheizung ist in jedem Wohnraum getrennt regelbar.